DE NL IT PT ES CH AT BE LU EN GR DK EU

Top Qualität in Arbeits-, Berufskleidung und Schutzausrüstungen

Absturzsicherung

Viele Berufe erfordern die Arbeit in der Höhe. Sturzgefahr besteht hier bereits in geringen Höhen und kann durch eine Absturzsicherung minimiert werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Absturzsicherung ab einer Höhe von zwei Metern, bei der Arbeit an Wandöffnungen und freistehenden Treppen sogar schon ab einem Meter. In unserem Artikelkatalog finden Sie eine gut sortierte Auswahl an Absturzsicherungen für Arbeiten in jeder Höhe.

In absteigender Reihenfolge

1-24 von 51

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge

1-24 von 51

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Frau mit gelbem Schutzhelm und Arbeitskleidung sitzt neben einer Leiter auf dem Boden und hält sich mit schmerzverzerrtem Gesicht die verletzte Hand.

 

ABSTURZSICHERUNG FÜR SICHERES ARBEITEN IN DER HÖHE

Eine Absturzsicherung minimiert die Folgen eines Sturzes, indem sie die fallende Person auffängt, bevor sie auf den Boden trifft. Im beruflichen Kontext sind Maßnahmen zur Reduktion von Sturzgefahr ab einer Arbeitshöhe von zwei Metern gesetzlich vorgeschrieben. Bei Arbeiten an Wandöffnungen und freistehenden Treppen und Treppenabsätzen greifen die Bestimmungen bereits ab einer Arbeitshöhe von einem Meter. Darüber hinaus muss ein Fallschutz im Umgang mit Hindernissen und hervorstehenden Teilen getragen werden sowie bei Arbeiten in der Nähe oder über Wasser, bei Vorhandensein von Verkehr, bei Arbeiten an stromführenden Teilen / Kabeln und bei Glätte. Stürze in diesem Bereichen können schwerwiegende körperliche Folgen haben, die Arbeitgeber und Arneitnehmer unbedingt vermeiden sollten. Und auch für Arbeiten in geringerer Höhe empfehlen wir eine Absturzsicherung. Das Gesetz sieht hier noch keinen zwingenden Schutzbedarf, jedoch kann auch ein Sturz aus gringer Höhe gefährlich sein, wenn die betroffene Person auf ein Hindernis fällt. Absturzsicherungen gewährleisten sicheres Arbeiten in jeder Höhe und schützen Sie und Ihre Mitarbeiter vor unnötigen Verletzungen.

 

IN WELCHEN BRANCHEN IST ABSTURZSICHERUNG NÖTIG?

Im Arbeitsalltag vieler Berufe sind Absturzsicherung weit verbreitet. Für eine Reihe von Aktivitäten und Anwendungen ist die Verwendung des Fallschutzes sogar gesetzlich vorgeschrieben. Unser Sortiment an Absturzsicherungssystemen und Auffanggurten eignet sich für folgende Sektoren und Tätigkeiten:

 

> Bau
> Fenster- und Türenmontage
> Installationen
> Abseilen
> Klettern
> Arbeiten oder Aktivitäten an hohen Standorten und / oder Dächern
> Gerüstarbeiten
> Installation von Sonnenkollektoren
> Installation, Wartung oder Reinigung von Dachgauben
> Dachpflege
> Schnittarbeiten
> bei Verwendung einer Hubplattform

 

ABSTURZSICHERUNGSSETS

Bei Totalprotex können Sie verschiedene Absturzsicherungssets für alle Arten von Arbeiten und Aktivitäten kaufen. Der Vorteil ist, dass Sie den Fallschutz nicht selbst aus verschiedenen Elementen zusammenstellen müssen. Sie können ganz bequem ein Set kaufen und sicher sein, dass alle notwendigen Bestandteile enthalten sind. Ein Absturzsicherungsset besteht aus einem Absturzgurt mit einer oder mehreren Leinen, einem oder mehreren Gerüsthaken und einer praktischen Nylontasche mit Kordelzug. Alle Modelle erfüllen die vorgegebenen, in der jeweiligen Beschreibung aufgeführten Sicherheitsstandards. Unsere höherpreisigen Varianten unterscheiden sich lediglich durch ein Plus an Tragekomfort von den günstigeren Modellen.

Die Wahl des richtigen Absturzsicherungssets hängt von der individuellen Anwendung ab. Um das Risiko bei Arbeiten in der Höhe mit einem Gurt zu begrenzen, empfehlen wir Folgendes:

 

> Verwenden Sie einen Gurt, der gut sitzt. Ist der Gurt zu eng oder zu weit, kann die Funktion nicht zu hundert Prozent gewährleistet werden und Sie riskieren Verletzungen.


> Nach der Inbetriebnahme hat ein Gurt eine Lebensdauer von etwa zehn Jahren. Wir empfehlen daher, Gute und ähnliche Absturzsicherungen nach dieser Zeit auszutauschen. Stellen Sie zudem sicher, dass jeder Gurt jährlich   überprüft wird.


> Bei einem Sturz treten sowohl sichtbare als unsichtbare Schäden auf und der Gurt muss unbedingt ausgetauscht werden. Auch wenn das Material von außen keine Beschädigung aufweist, ist die Funktion nach einem Sturz nicht mehr gewährleistet.


> Ein Gurt fällt in die Kategorie der persönlichen Schutzausrüstung (Risikofaktor 3) und muss daher mit den entsprechenden Standardnummern und dem Herstellungsdatum gekennzeichnet werden.

 

ABSTURZSICHERUNG KAUFEN

Totalprotex bietet hochwertige Absturzsicherungsprodukte der Marke Portwest und anderen Anbiertern zu fairen Preisen an. Unsere breit gefächertes Sortiment enthält Absturzsicherungssets, Auffanggurte, Halteseile, Verankerungsvorrichtungen, statisches Seil, Werkzeughalter und Zubehör für die Höhensicherung. Alle Produkte erfüllen die höchsten Standards und Zertifizierungen: Die spezifischen Informationen zu den EN Normen finden Sie in der jeweiligen Artikelbeschreibung der Produkte. Darüber hinaus legen wir bei unserer Arbeits- und Schutzkleidung und der persönliche Schutzausrüstung höchsten Wert auf erstklassige Materialien aus der Industrie. In Sachen Sicherheit und Qualität machen wir keine Kompromisse.