DE NL IT PT ES CH AT BE LU EN GR DK EU

Top Qualität in Arbeits-, Berufskleidung und Schutzausrüstungen

Sicherheitsschuhe S1

Auch wenn das Schuhwerk der Sicherheitsklasse 1 die niedrigsten gesetzlichen Anforderungen hat, bieten Schuhe mit S1-Zertifizierung einen umfassenden Schutz für Ihren Fuß. Ergonomisches Design und hochwertigste Materialien sorgen für sicheren Halt und Komfort, ein gutes Profil gewährleistet den sicheren Tritt auf unsicheren Untergründen und die Zehenschutzkappe schützt den Fuß vor Druck- und Stoßverletzungen.

In absteigender Reihenfolge

14 Artikel

In absteigender Reihenfolge

14 Artikel

Arbeiter mit Warnhose in Orange und Arbeitsschuhen.

 

Unverzichtbarer Schutz

Das deutsche Arbeitsschutzgesetz schreibt Arbeitgebern die Bereitstellung von Persönlicher Schutzausrüstung vor. Um die Sicherheit der Arbeitnehmer zu gewährleisten und die Unfallgefahr zu reduzieren, muss PSA zur Verfügung gestellt und vom Arbeitnehmer genutzt werden. Sicherheitsschuhe sind fester Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung und in vielen Arbeitsumfeldern gesetzlich vorgeschrieben. Der Schutzbedarf ist je nach Branche und Tätigkeit unterschiedlich und wird in verschiedenen Sicherheitsklasse erfasst. Schuhe der Klasse S1 eignen sich für Bereiche mit trockenem Untergrund, in denen Gefahr durch herabfallende Gegenstände und Stöße droht.

 

Für wen eignen sich S1-Sicherheitsschuhe?

Schuhe der Schutzklasse S1 sind grundsätzlich für Arbeiten geeignet, bei denen der Schuh weder Feuchtigkeit noch Nässe ausgesetzt ist. Im medizinischen Umfeld beispielsweise eignet sich der S1-Sicherheitsschuh wunderbar. Das ergonomische Design und die Dämpfung im Fersenbereich machen die Schuhe zum komfortablen Begleiter für den gesamten Tag und bieten einen umfassenden Schutz vor Fußverletzungen. Auch wenn weite Strecken zurückgelegt werden müssen und man den ganzen Tag auf den Beinen ist, eignen sich Schuhe der Klasse 1. Im Labor und bei der Arbeit mit Chemikalien sind Schuhe der Schutzklasse 1 meist ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben. Das robuste Material der Schuhe schützt den Fuß vor gefährlichen Substanzen, während die rutschfeste Sohle Stürze verhindert. Die obligatorische Schutzkappe bewahrt die Zehen vor Verletzungen durch Druck und Stöße. Die Mikroelektronik ist ebenfalls ein Bereich, in dem ein Schuh der Sicherheitsklasse S1 ausreicht. Achten Sie in dieser Branche unbedingt auf Schuhe, die für den Einsatz im ESD-Bereich geeignet sind. Sollte ein Durchtrittschutz vonnöten sein, empfehlen wir die Schutzklasse S1P: Schuhe dieser Sicherheitsstufe bringen alle Features der Schutzklasse 1 mit und gewährleisten zudem einen Schutz vor scharfen oder spitzen Gegenständen auf dem Boden.

 

Welche Vorteile bietet S1?

Kategorie 1 der Sicherheitsschuhe gewährleisten einen umfassenden Schutz Ihres Fußes und sind zudem leicht und komfortabel. Die Schuhe sind aus robusten, leistungsfähigen Materialien gefertigt und für den täglichen Einsatz geeignet. Der feste Stoff und die Polsterung der Ferse sorgen für einen sicheren Tritt auf unterschiedlichsten Untergründen und verhüten Knochen- und Knöchelverletzungen durch einen guten Sitz. Die eingebaute Schutzkappe fängt herabfallende Gegenstände ab und dämpft Stöße. In der Schutzklasse 1 kann die Kappe Prüfenergie von 200 Joule und statischen Druck von bis zu 15 Kilonewton standhalten. Die Sohle weißt ein besonders tiefes Profil aus und ist zudem rutschhemmenden und benzinresistent. Stürze und daraus resultierende Verletzungen sind eine große Gefahr in allen Berufsfeldern und können durch geeignetes Schuhwerk verhindert werden. Viele Modelle der Schutzklasse 1 sind zudem für Arbeiten im ESD-Bereich zertifiziert, Sie erkennen diese Schuhe an der entsprechenden EN-Kennzeichnung.

 

Totalprotex führt neben klassischen Sicherheitsschuhen der Schutzklassen S1, Sb, SBP, S1P, S2, S3, S4 und S5 auch Stiefel, Turnschuhe, Sandalen, Gummi- und Watstiefel, Schuhe für den Nassbereich, ESD-zertifiziertes Schuhwerk, Schuhe für Damen und aus Microfasern.